Endlich gefunden – Ein (fast) plastikfreier Aufsteckkopf für elektrische Zahnbürsten von TIO

Endlich gefunden – Ein (fast) plastikfreier Aufsteckkopf für elektrische Zahnbürsten von TIO

Endlich gefunden – Ein (fast) plastikfreier Aufsteckkopf für elektrische Zahnbürsten von TIO

Lange haben wir nach einer ökologischen Alternative zu herkömmlichen Aufsteckköpfen für elektrische Zahnbürsten gesucht. Nun sind wir endlich mit den Aufsteckköpfen von TIO fündig geworden.

Aber bevor hier der Gedanke aufkommt „Warum nutzen die nicht Zahnbürsten aus Bambus oder ähnlichem?“, sei erwähnt, das wird diese auch zum Teil nutzen oder genutzt haben. Tatsächlich haben wir aber schon seit Jahren elektrische Zahnbürsten im Einsatz, die noch gut funktionieren. Diese jetzt zu entsorgen wäre auch nicht sehr nachhaltig. Ja und dann ist es einfach so (unser subjektives Empfinden), dass elektrische Zahnbürsten einfach ein sauberes Putzergebnis liefern.

Deshalb sind wir schon seit Monaten auf der Suche nach einer nachhaltigen Alternative zu den plastikhaltigen Verbrauchsköpfen der gängigen Hersteller (die nebenbei auch einen viel zu großen Müllberg zumeist aus Plastik hinterlassen!). Und siehe da, eines Tages im regionalen Unverpacktladen sind wir auf die fast plastikfreie Aufsteckköpfe von TIO gestoßen.

- Anzeige -

TIO hat mit seinen Aufsteckköpfen TIOMATIK eine nachhaltige und fast plastikfreie Alternative auf den Markt gebracht. Lediglich die bewegliche Achse im Inneren besteht noch aus klassischem Kunststoff, was ungefähr nur 10% des gesamten Aufsteckkopfes ausmacht. Steckbereich, Gehäuse und Drehteller des Kopfes besteht aus pflanzenbasierten (Zuckerrohr und Cellulose) und recyclebaren Biokunststoff. Die Borsten selbst bestehen zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen u. a. aus Rizinusöl. (Rizinusöl wird aus einem überaus schnell wachsenden Baum gewonnen, der nur geringe Wassermengen benötigt.)

Kommen wir zur Kompatibilität. Die Aufsteckköpfe sind kompatibel mit den gängigsten elektrischen Markenzahnbürsten. Wir nutzen z. B. ein Modell von Oral B und können sagen, dass diese gut passen.

Die Köpfe von TIO haben wir nun schon gut zwei Monate im Einsatz und wir können nur -Positives berichten. Die Köpfe lassen sich einfach auf die elektrische Zahnbürste aufstecken. Der Aufsteckkopf selbst gibt ein wohlig-wertiges und gleichzeitig stabiles Gefühl im Mund. Ein Vorteil ist die gerundete Form des Gehäuses. Dadurch, dass „nur einfache“ Borsten auf dem Drehteller angeordnet sind, gibt es keine zusätzlichen Effekte (Tiefenreinigung, Zahnzwischenräume, spezielle Borsten für XY, usw.), die z. B. die gängigen Hersteller werbetechnisch anpreisen. Nach gut zwei Monate ist unsere Meinung, dass eine „normale“ Anordnung der Borsten den gleichen Reinigungseffekt haben.

Als Verpackung nutzt TIO umweltfreundlichen FSC Karton, welcher einfach in der Papiertonne recycelt werden kann. Auch hier ein Vorteil gegenüber den üblich in Plastik verschweißten Aufsteckbürsten.

plastikfreie zahnbürsten aufsätze
plastikfreie zahnbürsten aufsätze
plastikfreie zahnbürsten aufsätze

Fazit:

Die Aufsteckköpfe von TIO erledigen ihren Job gleichwertig, haben aber einen entscheidenden Vorteil – die Aufsteckköpfe von TIO sind weitestgehend plastikfrei und damit nachhaltiger als ihre herkömmlichen Pendants. ABER Nachhaltigkeit hat leider auch seinen Preis. Verhältnismäßig ist ein Kopf teurer als die herkömmlichen Markenköpfe. Die TIO Aufsteckköpfe gibt es im Doppelpack ab ca. 8 EUR zu kaufen. Aber wir sind gerne bereit für Qualität und vor allen Dingen Nachhaltigkeit mehr zu zahlen. Probiert die Köpfe doch gerne mal aus, wenn ihr auf die elektrische Zahnbürste auch nicht verzichten möchtet.

 

Anzeige

*Affiliate Links

Bei den Links handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision.

Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein alternatives Produkt bewerten. Wir empfehlen nur Produkte, hinter denen wir auch wirklich stehen und auch selber benutzen und getestet haben.

Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und unserem Projekt. Danke für Eure Unterstützung!

 

Hektar Nektar – Adoptiere Deine eigenen Bienen

Hektar Nektar – Adoptiere Deine eigenen Bienen

Eine honigsüße Idee

Wir möchten Euch heute auf ein junges Start-up Unternehmen aus Österreich und dessen Projekt aufmerksam machen. Das Unternehmen Hektar Nektar hat eine honigsüße Idee ausgeheckt und eine Adoptionsstelle für Bienen ins Leben gerufen.

Wir alle wissen ja, dass es um die Population von Biene Maja nicht gut bestellt ist. Die beiden Wiener Brüder Mark und Martin Poreda hatten vor gut drei Jahren die Idee einen digitalen Marktplatz für Bienen einzurichten, um etwas für deren Schutz zu tun. Die Bienenadoption funktioniert ganz einfach. Für 30 Euro übernimmt man die Patenschaft für immerhin 600 Bienen. Diese Bienen werden dann an einen Hobbyimker weitergeleitet. Und das ganz analog. Der Imker kümmert sich dann um das kleine Bienenvölkchen. Und einmal im Jahr wird demjenigen, der für seine 30 EUR eine Patenschaft übernommen hat, Honig frei haus geliefert. Und das von seinen eigenen Bienen.

Bis 2028 die Bienenpopulation um 10% erhöhen

Das Start-up-Unternehmen ist so erfolgreich, dass es vor kurzem das Projekt 2028 verkündet hat. Das, wenn alles so weiter läuft wie bisher, man bis 2028 in Deutschland und in Österreich die Gesamtzahl aller Bienen um 10% wieder erhöhen könne. Wir finden, dass diese Idee einfach sticht! Schaut Euch das Projekt hektarnektar.com doch mal an. Vielleicht übernehmt ihr ja auch eine Patenschaft von Biene Maja.

Auch für Imker interessant

Aber das Ganze ist natürlich nicht nur Liebhaber der nützlichen Bienen oder den Honignormalverzehrer interessant. Auch für Imker und Hobbyimker bietet Hektar Nektar einen Marktplatz rund um das Thema Bienen und Imkerei.

Flecken entfernen mit Natron

Flecken entfernen mit Natron

Natron, ein wahrer Alleskönner darf in keinem Haushalt fehlen. Heute möchten wir Euch zeigen, wie einfach sich Flecken mit Natron entfernen lassen.

 

Flecken entfernen mit Natron – so geht es

Einfach 1-2 Teelöffel Natron mit etwas warmen Wasser vermischen bis eine sämige Paste entsteht. Reiben Sie diese Mischung nun breitflächig in den Fleck ein und lassen Sie die Paste ungefähr 15-30 Minuten einwirken. Danach mit warmen Wasser abspülen oder direkt in die Waschmaschine. 

Generell lässt sich stark verschmutzte Wäsche auch damit super vorbehandeln. Man braucht dann auch keine teuren Fleckenmittel 🙂 .

Ein weiterer Vorteil von Natron ist seine neutralisierende Wirkung. So lassen sich mit Natron auch prima üble Gerüche neutralisieren. So z. B. bei Schweißflecken oder Erbrochenes. Auch hier einfach wieder einige Esslöffel Natron, mit warmen Wasser zu einer Paste mischen. Es empfiehlt sich 3-6 Teelöffel, je nach Grad der Verschmutzung, zu verwenden. Auf die betroffene Stelle einreiben und nach 15-30 auswaschen bzw. in die Waschmaschine stecken. Sollte der Fleck beim ersten Mal noch nicht entfernt sein, dann das ganze einfach noch einmal wiederholen.

 

--Anzeige--

Auf dem Sofa Flecken entfernen mit Natron

Auch Flecken auf dem Sofa oder Teppich lassen sich mit Natron super einfach entfernen. Hierzu Natron in die verschmutzte Stelle, entweder trocken oder mit einem feuchten Tuch, einreiben. Das ganze über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen absaugen. Auch hier – sollten die Flecken nicht weg sein, dann die Prozedur wiederholen.

 

Eine starke Kombination – Essig und Natron gegen Flecken

In Kombination mit Essig verstärkt man die Reinigungskraft sogar noch. Hierzu eine ¼ Tasse warmes Wasser mit ¼ Tasse Natron und ½ Tasse Essig vermischen und direkt auf den Fleck geben bzw. einreiben. Nach einer Einwirkzeit von 10-15 Minuten abspülen oder waschen. Hinweis: Natron und Essig reagieren miteinander. Konkret kann es zum plötzlichen Aufschäumen kommen. Daher erst Essig mit Wasser mischen und dann das Natron dazugeben.

 

Wo kann man Natron kaufen?

Zu guter Letzt die Frage – wie und wo kann man Natron kaufen? Viele haben sicherlich schon einmal von Kaiser Natron oder Bullrich-Salz gehört. Diese Produkte sind in vielen Supermärkten oder Drogerien erhältlich. Sollte man Natron wirklich für die vielen Anwendungsfälle nutzen, empfiehlt es sich für eine Natron-Großpackung zu entscheiden.

 

Hier ein paar Empfehlungen* von uns:

PureNature*

Ultra-Green (nicht zum Verzehr)*

Anzeige*

*Affiliate Links

Bei den Links handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision.

Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein alternatives Produkt bewerten. Wir empfehlen nur Produkte, hinter denen wir auch wirklich stehen und auch selber benutzen und getestet haben.

Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und unserem Projekt. Danke für Eure Unterstützung!

 

Abfluss verstopft – Rohrreiniger mit Natron und Essig selber herstellen

Abfluss verstopft – Rohrreiniger mit Natron und Essig selber herstellen

Rohrreiniger mit Natron und Essig selber herstellen

Hilfe der Abfluss ist verstopft! Für gewöhnlich greift man zu Chemiekeule um die Verstopfung zu lösen oder üble Gerüche zu beseitigen. Aber es geht auch natürlich: Mit Natron und Essig. Wir zeigen Euch hier im Rahmen unserer Reihe „Natron ein unterschätztes Wundermittel“ wie man Rohrreiniger ganz einfach und schnell selber herstellen kann.

 

Effektive Reaktion: Natron und Essig

Natron ist ein unheimlich vielseitiges weißes Pulver welches im Haushalt nicht fehlen sollte. Unter anderem hat Natron eine antibakterielle und fettlösende Eigenschaft. In Kombination mit Essig sogar eine fasst aufschäumende und effektive Reinigungskraft. Mischt man Natron mit Essig erzeugt man eine chemische Reaktion. Es kommt zur Schaumbildung und dadurch wird Kohlenstoffdioxid freigesetzt. Bei dieser Reaktion werden die Verschmutzungen aufgelockert und können mit etwas Wasser weggespült werden.

 

Rohrreiniger selbst herstellen – so geht´s

 

Was du dafür brauchst

  • 1/2 Tasse Natronpulver
  • 1/2 Tasse Essig
  • Ein feuchtes Tuch
  • 1 Liter heißes bis kochendes Wasser

 

So geht´s

Schütte die halbe Tasse Natronpulver und im Anschluss die halbe Tasse Essigin den Abfluss. Sehr bald hört man ein schäumen und blubbern. Decke nun den Abfluss mit dem feuchten Tuch ab. Dies verstärkt die schäumende Wirkung und schützt vor evtl. Spritzern. Nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit spüle mit dem heißen Wasser den Abfluss nach. Bei einer wirklich hartnäckigen Verstopfung kann es sein, dass dieser Vorgang mehrmals wiederholt werden muss, damit sich die Verstopfung komplett löst.

Bei aller Effektivität dieses Gemisches aus Natron und Essig ist und bleibt es ein natürliches Mittel und keine Chemiekeule, die aggressiv die Verstopfung beim ersten Mal lösen kann.

Geduld und vielleicht etwas mehr Aufwand lohnt sich jedoch. Es bringt ein gutes Gewissen eine umweltschonende und zugleich kostengünstige Alternative zu nutzen. Die Umwelt wird sich in jedem Fall bedanken. Also greift bei der nächsten Verstopfung zu Natron und Essig. 😉

 

Wo kann man Natron kaufen?

Zu guter Letzt die Frage – wie und wo kann man Natron kaufen? Viele haben sicherlich schon einmal von Kaiser Natron oder Bullrich-Salz gehört. Diese Produkte sind in vielen Supermärkten oder Drogerien erhältlich. Sollte man Natron wirklich für die vielen Anwendungsfälle nutzen, empfiehlt es sich für eine Natron-Großpackung zu entscheiden.

 

Hier ein paar Empfehlungen* von uns:

PureNature*

Ultra-Green (nicht zum Verzehr)*

 

Anzeige*

*Affiliate Links

Bei den Links handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision.

Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein alternatives Produkt bewerten. Wir empfehlen nur Produkte, hinter denen wir auch wirklich stehen und auch selber benutzen und getestet haben.

Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und unserem Projekt. Danke für Eure Unterstützung!

 

Natron ein unterschätztes Wundermittel – wir zeigen euch geniale Tipps und Tricks

Natron ein unterschätztes Wundermittel – wir zeigen euch geniale Tipps und Tricks

Natron ein altes natürliches Hausmittel mit unterschätzter Wirkung. Viele kennen Natron vielleicht noch von Oma und Opa. Früher wurde Natron als wichtiges Hausmittel häufig eingesetzt. Heute ist die Vielseitigkeit von Natron fast in Vergessenheit geraten, weil es für etliche Anwendungsfälle spezielle Produkte gibt. Und diese enthalten meist chemische Zusatzstoffe und werden zudem noch in Plastikverpackungen verkauft.

Wir zeigen euch mit unserer Beitragsreihe „Natron ein unterschätztes Wundermittel“ einige geniale Tipps, Tricks und Anwendungsfälle. Wöchentlich veröffentlichen wir an dieser Stelle nützliche Beiträge rund um Natron.

Was ist Natron?

Natron oder unter seinem chemischen Namen Natriumhydrogencarbonat ist ein weißes Pulver (Natriumsalz) welches für viele Anwendungsfälle eingesetzt werden kann. Häufig wird Natron mit Backpulver gleichgesetzt. Das ist aber falsch. Denn Natron ist zwar Hauptbestandteil von Backpulver aber Backpulver hat eben noch weitere Bestandteile wie z. B. Säuerungsmittel (meist Zitronensäure).

Natron selbst besteht aus den Bestandteilen Natrium und Hydrogencarbonat, auch bekannt als Bikarbonat. In Wasser aufgelöst, zerfällt Natron in die einzelnen Bestandteile.

Das natürliche Natron-Vorkommen ist nur noch in vereinzelten Lagerstätten auf der Welt zu finden. Daher wird Natron heutzutage aus natürlichem Kochsalz hergestellt.

Natron wird oft auch mit dem optischen und chemischen sehr ähnlichen Soda verwechselt. Wobei Soda auch vielseitig, speziell im Bereich der Reinigung eingesetzt werden kann. Natron darf auch nicht mit der gesundheitsschädlichen Natronlauge oder dem Ätznatron verwechselt werden.

 

Was kann Natron?

In vielen Bereichen kann Natron als natürliches Hilfsmittel und frei von giftigen Stoffen eingesetzt werden. Gleichzeitig hilft es dabei Verpackungsmüll, meist Plastik, zu reduzieren. Warum? Weil man viele Dinge, die oft als Fertigprodukt gekauft werden, selbst herstellen kann. Und das ganz einfach mit natürlichem Natron.

Diese Anwendungsfälle gibt es u. a. für Natron

 

Gesundheit – Natron als natürliches Heilmittel

Natron ist im Gesundheitsbereich breit einsetzbar. Häufig und bekanntermaßen wird Natron bei Sodbrennen eingesetzt. Wenn man (wie bereits erwähnt) Natron in Wasser auflöst, dann zerfällt Natron in seine Bestandteile Natrium und Hydrocarbonat, das als Base dann den im Körper vorhandenen Säuren entgegenwirkt. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Natron somit eine neutralisierende Wirkung auf überschüssige Säuren im menschlichen Körper wie z. B auf die Magensäure hat.

Natron kann, eben aufgrund der neutralisierenden Wirkung, auch auf übersäuerte Muskeln z. B. Muskelkater einwirken.

Ebenso hilft Natron bei Erkältung und Grippe. Einfach einen ½ bis 1 Teelöffel Natron in einem Glas Wasser aufgelöst im Rachen (bei Halsschmerzen) gurgeln und dann trinken.

Auch wenn wir hier diese vielen positiven Eigenschaften aufzählen, wollen wir euch nicht zu einem regelmäßigen Konsum anleiten. Bitte lest zu diesem Thema hier weiter!

 

Nebenwirkungen – Was ist bei der Einnahme von Natron zu beachten?

So gesundheitsfördernd Natron auch sein kann, so achtsam muss man auch mit der Behandlung sein. Natron greift durch seine neutralisierende Eigenschaft in das Säure-Basen-Gleichgewicht ein. Bei längerer Einnahme kann ein Umkehrschluss eintreten. Das heißt, dass der Körper mit einer Überproduktion an Säure reagiert und es dann zu einer Übersäuerung führen kann.

Bei längerer Einnahme von Natron wird im Körper vermehrt Kohlendioxid gebildet. Resultat hieraus sind Blähungen sowie Völlegefühl.

Natron besteht zu einem gewissen Teil aus Natrium und hat einen Einfluss auf den Blutdruck. Hier sollte man im Bezug auf Bluthochdruck aufpassen.

Letztlich ist zu viel Base auch gesundheitsschädigend. Durch eine längere Einnahme von Natron mit dem Ziel die Übersäuerung zu reduzieren, wirken basische Prozesse nicht überall im Körper positiv. Hier kann es im schlimmsten Fall zu Muskelschwäche, Verstopfung oder Herzrhythmusstörungen kommen.

Also man muss bei der längeren Einnahme von Natron aufpassen und die Einnahme vorher in jedem Fall mit seinem Arzt besprechen und abstimmen. Speziell Menschen mit Bluthochdruck, Herzleiden sollten Natron nicht so ohne weiteres trinken. Gleiches gilt für Schwangere und Kinder.

Ein weiterer Tipp. Der richtige Zeitpunkt zählt. Natron bitte nicht während der Mahlzeit einnehmen. Die Hauptaufgabe der Magensäure ist die gesunde Verdauung. Daher sollte die Säure auch nicht neutralisiert werden. Das behindert ihren natürlichen Job. Es empfiehlt sich, Natron zwei Stunden nach dem Essen einzunehmen.

 

Anzeige

Natron in der Küche

Wie schon bekannt, ist Natron Hauptbestandteil von Backpulver.

Um Backpulver ganz einfach selbst herzustellen, muss Natron bloß mit kristalliner Zitronensäure gemischt werden.

Für 12 Portionen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 75 Gramm Natron
  • 65 Gramm kristalline Zitronensäure
  • 25 Gramm Speisestärke (sorgt dafür, dass das Pulver nicht verklumpt)
  • 15 Gramm Kieselerde (als Rieselhilfe und zusätzlicher Feuchtigkeitsschutz)

Mit Natron lässt sich auch sehr gut die Farbe von Obst und Gemüse erhalten. So lässt sich z. b. die Farbe von Apfelmus mit Natron sehr gut erhalten. Einfach beim Abfüllen eine Prise Natron hinzugeben. Gleiches geht auch beim Abkochen von Gemüse.

Auch beim Eierkochen ein Prise Natron hinzugeben – damit lassen sich die Eier besser schälen.

 

Körperpflege

Weitere nützliche Anwendungsfälle von Natron gibt es im Bereich der Körperpflege. So kann man mit Natron sehr gut sein eigenes Deo oder Zahncreme herstellen. Selbst ein Peeling zur Gesichtspflege lässt sich mit Natron herstellen.

 

Haushalt

Im Haushalt lässt sich Natron sehr gut für die Reinigung einsetzen. So kann man mit Natron und etwas geriebener Kernseife einen guten Allzweckreiniger herstellen.

Flecken auf Teppichen und Polstermöbel lassen sich mit Natron auch sehr einfach entfernen. Hierzu etwas Natron auf die verdreckte Stelle streuen (bei Bedarf auch mit Wasser etwas Feucht sprühen) und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen absaugen. 

Eine weitere und vor allen Dingen auch umweltschonende Möglichkeit bietet Natron in Kombination mit Essig bei verstopften Abflüssen. Das ist DIE Alternative zu den chemischen Abflussreinigern und reduziert auch hier Verpackungsmüll. Weitere Anwendungsbeispiel gibt es bei der Toilettenreinigung, Backofen, Besteck und Metall und und und.

Im Garten ist Natron auch als natürliches Fungizid einsetzbar. Ebenso kann Natron auch gegen Mehltau, Graufäule oder Läuse angewendet werden. 

Man erahnt schon wie vielfältig dieses Wundermittel ist. Wir werden in den nächsten Wochen immer mal wieder im Rahmen unserer Natron-Reihe Tipps und Tricks hier auf unserem Blog mit euch teilen.

Wo kann man Natron kaufen?

Zu guter Letzt die Frage – wie und wo kann man Natron kaufen? Viele haben sicherlich schon einmal von Kaiser Natron oder Bullrich-Salz gehört. Diese Produkte sind in vielen Supermärkten oder Drogerien erhältlich. Sollte man Natron wirklich für die vielen Anwendungsfälle nutzen, empfiehlt es sich für eine Natron-Großpackung zu entscheiden.

 

Hier ein paar Empfehlungen* von uns:

PureNature*

Ultra-Green (nicht zum Verzehr)*

 

Anzeige*

*Affiliate Links

Bei den Links handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision.

Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein alternatives Produkt bewerten. Wir empfehlen nur Produkte, hinter denen wir auch wirklich stehen und auch selber benutzen und getestet haben.

Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und unserem Projekt. Danke für Eure Unterstützung!

 

Anzeige