Sommer 2021 – Unsere Sonnencremes für die ganze Familie

Sonnencremes für die Familie

Der Sommer 2021 kann kommen – wir haben unsere Sonnencreme für die ganze Familie gefunden

Jedes Jahr im Frühling surfe ich durchs Internet auf der Suche nach der diesjährigen optimalen Familien-Sonnencreme für uns.

Jedes Jahr im Frühling ich – leicht überfordert, mit dem Wust an der Sonnencreme-Auswahl. Gefühlt kamen auch jedes Jahr hunderte neue Produkte hinzu, was die Suche nicht unbedingt vereinfachte.

Aaaaaber hier ist sie nun, unsere  Auswahl für 2021 😉

+ Eine Marke für die ganze Familie verwendbar –  unkompliziert

+ LSF 30 oder 50 je nach Hauttyp und Aufenthaltsdauer

+ Mineralischer UV-Filter – Strahlung wird reflektiert und dringt nicht in die Haut ein. Es besteht ein geringeres Allergiepotenzial als bei chemischen Filtern.

+ Die Creme ist vegan, Naturkosmetik und weißelt trotz mineralischem Schutz nur kaum – kein Gespensterlook ? 

Was wichtig ist

In der Vergangenheit habe ich naturkosmetische Sonnencremes gesucht und mithilfe der Code-Check-App auch gefunden. Inhaltsstoffe, die wir unserem Körper nicht zwingend zusetzen wollen, kann man durch die App ganz einfach filtern lassen.

Wichtig war für uns schon immer der UV-B und UV-A Strahlen-Schutz. UV-B Strahlen sind für Sonnenbrände verantwortlich und UV-A Strahlen sind langwelliger, haben weniger Energie aber dringen tief bis in unsere Lederhaut und lassen die Haut schneller altern.

Auf Aluminium, Nanopartikel, Kunststoffe und Silikone wollten wir außerdem verzichten. Zusätzlich zu dem menschlichen Organismus schaden diese Bestandteile auch der Umwelt, Korallenriffe etc.

Folgende Verhaltensregeln tragen neben Sonnencreme zum noch besseren Schutz vor Sonnenstrahlen bei:
  • Mittagssonne vermeiden
  • Haut mit Wolle-Seide-Bekleidung oder
    • engmaschig verarbeitete Fasern oder 
    • UV-Kleidung (UV-Standard 801) vor direkter Strahlung schützen 
  • Tragen einer Kopfbedeckung, die auch die Ohren und Nackenpartie bedecken
  • Tragen einer Sonnenbrille
  • Unbedeckte Stellen müssen regelmäßig eingecremt werden

Da gerade Babys keiner direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt werden sollen, aber auch von Pflegeprodukten (u.a. auch Sonnenschutz) bei dieser dünnen Haut abgeraten wird, bleibt den Kleinsten zumindest im ersten Jahr nur Bekleidung und Schatten.

Dieses Jahr verlief die Suche nach den Cremes etwas anders. Ich bin auf einen Blog gestoßen und habe dort den aktuellen Sonnenschutzmittelcheck gefunden. Hier haben wir die für uns passende Sonnencreme bestimmen können. 

Falls euch das Thema noch tiefer interessiert, leg ich euch diesen Blog sehr ans ?

AnnisbunteWissenschaft.de Anni untersucht als Biologin und Mutter mehrere Hundert Sonnencremes auf ihre Inhaltsstoffe und vergleicht und bewertet diese beiläufig auch noch. 

*Affiliate Links

Bei den Links handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision.

Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein alternatives Produkt bewerten. Wir empfehlen nur Produkte, hinter denen wir auch wirklich stehen und auch selber benutzen und getestet haben.

Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und unserem Projekt. Danke für Eure Unterstützung!

 

Anzeige

Von Franziska

i

Grün Dein Leben Blog

Weitere Beiträge

Ein Blick in die Schultüte

Ein Blick in die Schultüte

Wir versuchen gerne das Hübsche mit dem Praktischen in Einklang zu bringen. In der Schultüte unserer Tochter fanden sich neben Süßigkeiten noch ein paar weitere schöne und nützliche Dinge, über die sie sich wahnsinnig gefreut hat. "Der Ernst des Lebens*“ - dieses Buch...

mehr lesen
Show/Hide Comments (0comments)
L

0 Kommentare