Mit CodeCheck Inhaltsstoffe von Konsumprodukten bewerten und prüfen

Von Alex
codecheck
November 04, 2019

Wie eine kleine App unser Einkaufsverhalten verändert hat

Ich möchte Euch eine kleine, aber sehr hilfreiche und vor allen Dingen sehr informative App vorstellen. Mit CodeCheck lassen sich schnell und einfach Inhaltsstoffe zum Beispiel von Lebensmitteln, Kosmetika oder sonstigen Konsumgütern bewerten und prüfen.

 

Durch einen Scan der Barcodes des jeweiligen Produktes zeigt dir die App an welche Inhaltsstoffe in dem Produkt enthalten sind und ob diese bedenklich sind. Dabei wird grafisch ein Bewertungsring dargestellt, der zwischen roten und grünen Bestandteilen unterscheidet. Die roten Bestandteile sind Inhaltsstoffe mit negativen Eigenschaften, so zum Beispiel Mikroplastik, Silikone, Nanopartikel, Aluminium und viele mehr. Die grünen zeigen hingegen positive bzw. unbedenkliche Eigenschaften an. Die Bewertung geht sogar soweit, dass man auch über potentielle oder mögliche (gesundheitliche) Gefährdungen der einzelnen negativen Inhaltsstoffe informiert wird.

Bei Lebensmittel spielen im Bewertungskreis neben den Inhaltstoffen auch noch die Nährwerte eine Rolle. Hier setzt sich der Kreis zu 50 Prozent aus Inhaltsstoffen und 50 Prozent aus der Beurteilung der Nährwerte zusammen.

Auf welchen Daten basiert die App?

CodeCheck zapft für die Bewertung der Produkte mehrere Datenquellen an. So werden hier zum Beispiel auf Datenquellen wie die Europäische Kommission, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Verbraucherzentrale, Greenpeace, der WWF, der Deutsche Allergie-und Asthmabund e.V. und viele viele mehr zurückgegriffen.

Funktionen der App

Neben der eigentliche Funktion Barcodes anzuscannen und damit Produktbewertungen sowie Informationen über Inhaltsstoffe und Nährwerte zu erhalten, bietet die App auch die Möglichkeit ein individuelles Profil zu erstellen. So besteht die Möglichkeit Warnungen zu personalisieren. Hat man z. B. ein Thema mit Intoleranzen wie z. B. Laktose, so kann man das einstellen und man bekommt im Bewertungskreis eine Warnung. Zudem ist bei Lebensmitteln ebenfalls möglich, die Höhe der Nährwerte, die man max. zu sich nehmen möchte zu bestimmen. Wie z. B. von Fett oder Salz usw. Weite Einstellmöglichkeiten gibt in den Kategorien Gesundheit (Warnungen bei Aluminium, Nanopartikel) oder Umwelt (Mikroplastik, Silikon, etc.).

Eine weitere tolle Funktion ist die Anzeige alternativer Produkte, bei denen dann auch direkt ein Bewertungskreis zum Vergleich mitangegeben wird.

Fazit

Ich kann diese App nur wärmstens empfehlen. Franzi und ich nutzen die App sehr oft beim Einkaufen. Und ich muss echt sagen, dass sich dadurch unser Einkaufsverhalten schon massiv geändert hat. Es ist einfach eine wahnsinnig simple aber auch zugleich smarte Informationsquelle, die dabei hilft, gesunde und nachhaltige Produkte einzukaufen und zu konsumieren.

 

Die App gibt es sowohl für iOS als auch für Android und stehen in den dortigen AppStores zum Download zur Verfügung.

 

Links zum Download der App:

App Store iOS

Google Play Store

Anzeige

Anzeige

Von Alex

i

Grün Dein Leben Blog

Weitere Beiträge

Ein Blick in die Schultüte

Ein Blick in die Schultüte

Wir versuchen gerne das Hübsche mit dem Praktischen in Einklang zu bringen. In der Schultüte unserer Tochter fanden sich neben Süßigkeiten noch ein paar weitere schöne und nützliche Dinge, über die sie sich wahnsinnig gefreut hat. "Der Ernst des Lebens*“ - dieses Buch...

mehr lesen
Show/Hide Comments (0comments)
L

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − 5 =