Upcycling – Eine Halssocke für unseren Sohn

Upcycling Halssocke
Oktober 03, 2020

Upcycling – Aus Alt mach Neu

 

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da, er bringt uns Sturm hei hussassa, schüttelt an den Zweigen, lässt die Drachen steigen….Wenn die Kinder mit ihren Liedern die neue Jahreszeit einläuten, wird es mal wieder Zeit, die Kleiderschränke auf Vordermann zu bringen…. und die jährliche Bestandsaufnahme durchzuführen. Uff!!

Wir haben letztes Wochenende damit begonnen das Mützen- und Schalsortiment anzupassen. Und es ist doch wirklich verblüffend, wo über das Jahr hinweg so einige Sachen abbleiben. Es fehlt (mal wieder) ein Handschuh und eine Mütze. Geht es euch ähnlich, oder habt ihr das irgendwie besser im Griff?

Was aber auch fehlt (und nicht verloren gegangen ist) ist ein Schal oder Halstuch, für unseren Sohn. Im Winter tragen wir alle sehr gerne die selbstgestrickten Mützen und Schals von der Oma. smile Für die etwas milderen Tage reicht aber auch ein leichtes Tuch oder eine „Halssocke“.

Habt ihr das Wort schon mal gehört? Ich bin ganz zufällig darauf gestoßen. Es ist wie ein Loop, nur nicht mehrmals, sondern nur einfach um den Hals gelegt. Wie eine Socke, eben nur reingeschlüpft. laughing

Wir bekamen eine solche Halssocke mal geschenkt. Da es wirklich kein Hexenwerk sein konnte, dies auch selbst zu nähen, hatte ich eine Idee. Mir fiel eine alte Shorts ein, die ich mal zum Upcycling aufbewahrt hatte. Diese sollte nun zum Einsatz kommen.

Da ein Teil der Shorts recht ähnliche Maße wie die Halssocke aufwies, musste ich glücklicherweise nicht viel zuschneiden. Allerdings musste ich ein paar Nähte auftrennen. Und das ist nun wirklich Fleißarbeit! Ich war zwar fleißig aber wohl nicht vorsichtig genug. Der Nahttrenner wollte mich scheinbar näher kennenlernen. wink

Bambus-Plaster, Bambuspflaster, Bamboo
Bambus-Plaster, Bambuspflaster, Bamboo

Exkurs Bambus-Pflaster

 

Nicht weiter tragisch, aber jeder weiß: Blut im Stoff ist blöd. Dies gibt mir allerdings die Gelegenheit euch unsere Patch-Bambus-Pflaster* vorzustellen. Ich dachte zwar immer eines unserer Kinder wird bei diesem Thema die Hauptrolle spielen, aber nun gut.

Es sind Pflaster* aus 100% zertifizierter Bambusfaser und damit biologisch abbaubar. Wir nutzen die „Kids“-Variante mit Kokosöl für empfindliche Kinderhaut. Das Tragegefühl ist richtig weich, auch für uns Große. Der Einfachheit halber haben wir uns für diese eine Sorte entschieden.

Es gibt noch folgende weitere Varianten:

Wir verweisen hier gerne auch auf einen Blogbeitrag von uns über Bambus und Bambusprodukten. 

Genug des Exkurses, weiter gehts mit der Upcycling Halssocke ?

 

Seht selbst:

Nachdem ich die Nähte getrennt hatte, war das Zuschneiden der Socke an der Reihe. Dazu habe ich etwa einen Zentimeter als Nahtzugabe gerechnet.

Bloß eine Naht war fällig, sodass aus einem langen Zuschnitt ein runder Überzieher wurde. Zur Versäuberung der Schnittkanten habe ich die Halssocke jeweils oben und unten noch durch die Overlook Maschine geschickt.

 

Tada, das war’s auch schon. Wirklich kein Hexenwerk, aber ein Halstuch für unseren Sohn mit bestem Gewissen upgecycelt.

Und ich finde, auch das gehört zur Nachhaltigkeit dazu. Wenn das Material stimmt, kann Kleidung lange getragen werden bzw. ein zweites Leben erhalten.

Anzeige

*Affiliate Links

Bei den Links handelt es sich teilweise um sogenannte Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision.

Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein alternatives Produkt bewerten. Wir empfehlen nur Produkte, hinter denen wir auch wirklich stehen und auch selber benutzen und getestet haben.

Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst jedoch uns und unserem Projekt. Danke für Eure Unterstützung!

 

Anzeige

Von Franziska

i

Grün Dein Leben Blog

Weitere Beiträge

Ein Blick in die Schultüte

Ein Blick in die Schultüte

Wir versuchen gerne das Hübsche mit dem Praktischen in Einklang zu bringen. In der Schultüte unserer Tochter fanden sich neben Süßigkeiten noch ein paar weitere schöne und nützliche Dinge, über die sie sich wahnsinnig gefreut hat. "Der Ernst des Lebens*“ - dieses Buch...

mehr lesen
Show/Hide Comments (0comments)
L

0 Kommentare